Oben angekommen

Der Grundstein von Gebäude D ist am geplanten Ort im ersten Untergeschoss eingemauert. Wer zukünftig durch den neuen Verbindungskorridor zwischen Gebäude A und D gehen wird, kommt an der 120 x 180 cm grossen Betonskulptur vorbei.

Chef-Bauleiter Roland Müller läuft an der Mauer vorbei und sagt: «Wir arbeiten jetzt an der Gebäudehülle und am Innenausbau. Es werden mehr Menschen und mehr Gewerke auf der Baustelle sein, was Qualitätsmanagement und Prozesssicherung komplexer machen wird.» Zuletzt haben circa 60 Leute am Rohbau, der Fassade und der Gebäudetechnik gearbeitet.

15 Monate nach der Grundsteinlegung wurde die letzte Geschossdecke im 6. Obergeschoss termingerecht betoniert. Mit einem Spezialkran haben Mitarbeiter des Baumeister-Teams am 5. und 6. Dezember 2023 die letzten sechs Betonträger über dem Atrium versetzt. Damit ist der Rohbau abgeschlossen.

Letzte Träger versetzen: Video Abschluss Rohbau

Bulletin 7 impression 2

Klimaschonend bauen

zum Beitrag