Es ist eingerichtet

Sicht- und erlebbarer Teil der Baustelleneinrichtung sind vor allem die Verkehrsführung sowie umfassende Schutzmassnahmen gegen das, was jede Baustelle begleitet: Lärm und Schmutz.

Im Leistungsverzeichnis füllen die Positionen für die Einrichtung der Baustelle rund 30 DIN-A4-Seiten. Diese Vorarbeiten sind leicht zu übersehen, da vieles von dem, was die Funktionalität der Baustelle sicherstellt, entweder selbstverständlich scheint – wie Ausgangs- und Eingangsbereiche, Baubüros, Sanitäranlagen – oder unsichtbar ist, wie Bauwasser- und Baustrom-Anschlüsse. Orts- und projektspezifisch wird über diese Grundinfrastruktur hinaus definiert, welche Sicherheits- und Schutzmassnahmen noch einzuhalten sind.


Am Guisanplatz sind dies: Massnahmen zur Reduktion der Emissionen; lärmintensive Arbeiten sollen möglichst während der Schulferien durchgeführt werden; ausserdem sind lärmintensive Arbeiten effizient und konzentriert phasenweise zu bündeln. Damit die Lastwagen während des Baugrubenaushubs die Strassen im Wohnquartier nicht massiv verschmutzen, werden im Baustellenperimeter Baupisten angelegt und an der Ausfahrt aus dem Gelände eigens eine Radwaschanlage installiert. Die Baustelleninstallation dauerte rund sechs Wochen und ist zwischenzeitlich abgeschlossen.

06 d bulletin 2 es ist eingerichtet impressionen 1
Es ist eingerichtet impressionen 2
06 d bulletin 2 es ist eingerichtet impressionen 3

D-Bulletin Nº 1 – 2021, Schadstoffsanierung

zum Beitrag